LANDHOTEL ARBER WELLNESS: Hotel-Bewertung (Lohberg, Deutschland) – Deutsch

3.0

Durchschnittlich

12 Übersichten

Ort
Sauberkeit
Bedienung
Wert
Gut zu wissen
HOTELKLASSE

Hotel etwas in die Jahre gekommen. Einiges renoviert, doch noch viele Baustellen offen. Essen soso lala. Dann war Mal ein. Getränk nicht da, dann fehlte der Nachschub der Kroketten, nach etwas Zeit dann Bratkartoffeln !!! Eigentlich kann man davon ausgehen, dass der Koch bei schnellem vollem Haus und 2 Auswahlmenüs rechnen kann! Als Schwerpunkt und großes Manko, es fehlte jeglicher Spuckschutz über die dargereichten Speisen, auch wurden Wurstkäse und so weiter NICHT gekühlt. Dies bei Frühstück von 8.00 bis 9.30 Uhr. The room with 140 er senioren beds, shower fast only, incl föhn, but schwache lighting. TV ein Witz, gerade mal 17 Zoll, also gross wie mein Laptop. Service vermutlich alle bis zum Frühstück von unseren Nachbarn, der Tschechei. Im Hinterkopf immer der Preis, aber eben halt mit einigen Mängeln. Schade wegen einiger Mängel, sonst wäre klar eine bessere Bewertung möglich Im Detail: – Empfang und Rezeption von 8-14 Uhr; scheint immer wieder mit im Restaurant zu unterstützen, daher wiederkehrend nicht ansprechbar – Zimmer sind klein und sauber, Babybett kostet 4 € / Tag; kein Kühlschrank / Wasserkocher etc. – Zimmer und Gemeinschaftsbereiche sind teilweise sichtbar abgewohnt, bspw Stockflecken, gebrochenen Fliesen etc. -> durchgelegene Matratzen in mehreren Zimmern, Tausch war noch nicht möglich 🙁 – Frühstück (Buffet, jeden 2.Tag hart gekochte Eier, Spiegelei und Abendessen (wechselnde Wahlmenüs, je 2 Menüs, keine vegetarische Alternative, auch nicht auf Nachfrage) einfach und häufig sehr stark gewürzt, Mittagssnack (wirklich kleine Mahlzeit, vorherige Anmeldung erforderlich) und Kaffee & Kuchen nur gegen Bezahlung (gehört nicht zu all inclusive!) – Sa und So zum Abendbuffet, 1x Bayerisches und 1x Italienisches Buffet – all inclusive light scheint eher wegen dem "all inclusive-faktor" umgesetzt zu sein -> Bier & Hauswein von 18-20 Uhr; ansonsten Grapos Wasser – und Softdrinkspender von 12-20 Uhr – Anlagen für ein 3-Sterne-Haus mit Pool ab 8 Uhr (ca. 4 × 10m), Sauna (Mo-Sa 14-20 Uhr), Spielplatz eher rudimentär, Kinderspielr aum (also with billard and tischtennis) sehr gut – sauna is leider nicht richtig heiß, es wird eine außensauna gegen extra und mindestteilnehmer betrieben -> war daher leider nicht moeglich Terasse – Gästekarte mit Rabatt für Aktivitäten in der Umgebung – gibt es in der Umgebung viel zu erleben, bspw Haus der Wildnis, Wanderungen (Großer Isser, Großer Arber), Natur, gut für Ausflüge – WLAN kostenfrei und nur in der Lobby – der Service war wegen zu wenig Personal (1 Person) ziemlich langsam, bspw. gab es häufig keine Tassen mehr, Buffet wurde nicht oder nicht mit Verzögerung gelegt, schnell jeden Morgen war der Kaffee ruck zuck leer = Kaffee Preis-Leistung in Ordnung, Service muss mehr gehen, daher 2 Sterne (+) Gesamtwertung Byli jsme ubytovaní v apartmánu a na jídlo jsme chodili do hlavní budovy, ale to nám vůbec nevadilo. Jídlo bylo velmi dobré. Využili jsme i bazén a saunu. Všude bylo čisto. Personál velmi ochotný a příjemný. Určitě se sem ještě vrátíme. Für den Preis kann man nicht mehr verlangen – es ist halt ein 3-Sterne Hotel. **** Empfang: Die Dame war sehr nett und hat die Anmeldung zügig und gut durchgeführt. Man ist generell sehr freundlich und bemüht und sehr höflich. An den nicht professionellen Regelungen der Sauna und des Restaurants kann das Personal natürlich nichts ändern. ** Das Hotel von Außen: Nicht erschrecken, so schlimm es auch von Außen aussieht und wie dringend das Hotel eine kräftige Renovierung benötigt, drinnen wird es besser. Die Außenanlagen sind zum Teil etwas ungepflegt oder besser gesagt und benötigen etwas Geld um zB den Eingangsbereich zu verschönen (Blumen). Parkplätze sind sehr unschön und zu klein. Außen sind daher selbst zwei Sterne noch geschmeichelt. ** All Inclusive Plus: Auch viel weniger geht kaum bei einem "All Inclusive Plus" (wofür eigentlich das Plus ???). Frühstück von 8: 00-10: 00 (kann man mit leben) / Abendessen von 18:00 – 19:30 (etwas knapp kalkuliert) Getränke wie Bier und Wein – Achtung, jetzt kommt es frei von 18:00 – 20:00 Uhr : D: D: D Auf der anderen Seite muss man immer den Topppreis ansehen, und dann ist das schon ok – aber eben kein All-Inclusive. (Softgetränke frei von 14:00 – 20:00 Uhr) *** Zimmer sind sauber und ok. Betten sind aus meiner Sicht bequem. Das alte, sehr kleine Röhrengerät (entspricht wohl mehr dem technischen Stand der 70er Jahre und sollte vom Besitzer ausgetauscht werden) tut seine Dienste, der Mann in Anspruch nimmt "muss", da ab 21:00 im Hotel nichts mehr los ist. (Außer wenn die Kellerbar geöffnet hat) Badezimmer ist klein aber sehr sauber. *** Terrasse: Große nette Terrasse, ohne Bedienung des Biers oder des Weins, wenn man Glück hat noch kurz vor 20:00 "All inclusive";) ein Glas bekommen hat, oder eben zahlt (aber nur bis 21:00 Uhr (nur auf der Terrasse!) * WLAN: Geht nur in der Lobby! Kein Empfang auf der Terrasse oder auf dem Zimmer. In der Lobby ist die Geschwindigkeit erbärmlich. ** Wellness: Das ist nun schon schamlos übertrieben. Am Anreisetag stehen Sauna und Co. nicht zur Verfügung (auch das Mittagessen und der Kaffee sind genau wie am Abreisetag – warum eigentlich). Es gibt eine einzige Sauna (Heusauna) am Montag ab 14:00 bis 20:00 Uhr zur Disponibile to the time of the nightessens – "Super Wellness" and a außensauna ("Super Wellness" and a außensauna) ("Super Wellness") ("Super Wellness") and a außensauna ("Super Wellness") and a außensauna ("Super Wellness") ca. 30 € und 60 € Die Sauna und der Pool sind absolut ok, aber dafür den Namen Wellness Hotel zu gebrauchen … ** / *** Restaurant: Frühstück und Abendessen haben wir in Anspruch genommen Brot, Semmeln, Toast eine rote Marmelade eine gelbe Marmelade, Wurstaufschnitt und Käseaufschnitt und Müsli mit Milch, Quark oder Joghurt, aber alles sehr einfach Kaffee war ok, hätte aus unserer Sicht etwas stärker sein können. Das Abendessen war ebenfalls als Buffet arrangiert und zu Essen gab es immer ein Abendessen mit verschiedenen Fleischsorten, Gemüse, Beilagen (zB Nudeln oder Größe) und Nachtisch (alles mehr Richtung Kantinenessen) aber ok und immer wieder muss man an den Preis erinnern, wo man ansonsten grade mal die Übernachtung für bekommen hat. Alles in Allem ein nettes Hotel, bei dem der Besitzer etwas mehr Geld in der Hand hat (sollte) und man könnte ein Schmuckstück daraus machen mit vielen treuen Stammkunden. Aber so wird es auf Dauer nichts. Das Hotel ist in den letzten Jahren stark geworden.Eine Renovierung ist dringend angesagt.Wir waren in einem Nebenhaus in einer Wohnung untergebracht.Am ersten Abend ist bei einem Bett bereits die Matratze durchgebrochen. Beim Frühstück gab es 4 Sorten Frischwurst und 2 Sorten Scheibkäse.Gekochte Eier gab es auch, diese waren aber hart und kalt.2 Sorten aufgebackene Brötchen und Schwarzbrot auf Scheiben.Frischobst, Orangen und Äpfel. Kaffe mußte aus einem Warmhaltebehälter abgefüllt werden. Das Abendessen wurde aus 2 verschiedenen Speisen als Buffet angeboten.Außerdem gab es ein Salatbuffet aus verschiedenen Salaten, teilweise aus Gläsern.Auch wurde ein sogenanter Nachtisch angeboten. Am Nachmittag wurde ein sogenanter Snack angeboten. Das Schwommbad war soweit in Ordnung, aber auch in die Jahre gekommen. Das Wylan war eine Katastrofe, selbst die Mitarbeiter an der Rezeption konnten nicht weiterhelfen, da es sehr langsam war und micht funktionierte. The parking offer war a catastrofe, da nicht für jedes Zimmer ein Parkplatz vorhanden war. Die gesamte Hotelanlage ist sehr ungepflegt und nicht zu empfehlen. Sieht man aber den Preis, würde man bestimmt wo anders besser unterkommen.